Max Uhlig

Max Uhlig

Max Uhlig (* 23. Juni 1937 in Dresden) ist ein deutscher Maler, der sich besonders dem Porträt, Alltags- und Landschaftsmotiven widmet.

Von 1955 bis 1960 studiert Uhlig an der Hochschule für Bildende Künste Dresden bei Hans Theo Richter und Max Schwimmer. Er war Professor für Malerei an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Bis Anfang der 1970er Jahre ist der Künstler ausschließlich als Grafiker hervorgetreten. Erstmals 1978, im Kupferstichkabinett Dresden, präsentierte Max Uhlig auch seine charakteristischen Gemälde. Max Uhlig ist seit 1990 Mitglied des Deutschen Künstlerbundes.

Er lebt und arbeitet heute im Dresdner Stadtteil Helfenberg auf dem Gelände der ehemaligen Chemischen Fabrik und ist seit 1999 mit Angela Simon verheiratet.

3 Artikel

pro Seite

3 Artikel

pro Seite